• Home
  • Info
  • Kontakt
  • Rebellenstützpunkt
  • Rss
     

    Update: Termin verschoben !!!! :RSP Stammtisch am 24.05.2015 in der LG Base in Dormagen

    02.04.2015 - 17:54

    Hallo Zusammen.

    Aus organisatorischen Gründen verlegen wir den Düsseldorfer Stammtisch in die LG Base nach Dormagen.

    Laura und Durchde laden am 24.05.2015 ab 14 Uhr zum netten Beisammensein.
    Wie immer: Wasser; Kaffee, Kuchen und Chips gehen aufs Haus, wer was anderes möchte, bringt es sich mit. Wir bitten darum keine Fotos in unserer Wohnung zu schießen und Euch bis zum 10.05 unter : thorsten@rebellenstuetzpunkt.de anzumelden.

    Spontanbesuche sind leider nicht möglich….

    Wir freuen uns auf Euch !

    Gruß Durchde


    Besuche mit uns die Star Wars Identities

    28.03.2015 - 16:12

    identitieskoeln

    Hallo.

    Wir werden am 11.7.2015 um 14 Uhr die Star Wars Identities in Köln besuchen. Wer sich uns anschließen möchte, bucht am besten gleich sein Ticket unter:

    http://de.starwarsidentites.com/

    Evtl. werden wir uns im Anschluss in der Stadt treffen.

    Wir freuen uns auf Dich,

    LG Dein RSP Team


    Schrottgrenze Fotolabor 1995-2015 & Schnappschüsse 1994-2007

    21.03.2015 - 19:46

    schrottgrenze_2015

    [www.schrottgrenze.de/]
    [Vö: 15.05.2015 Tapete Records]

    Schrottgrenze zählen für mich trotz 7-jähriger Sendepause immer noch als Blaupause des intelligenten deutschen Punkrocks, welcher einfach zu gut und zu wichtig für die Szene war um in Vergessenheit zu geraten…

    Das Mitte Mai erscheinende Relase -Fotolabor- dokumentiert die 15-jährige Geschichte, der im melodischen Deutsch Punk gestarteten Band, welche sich in den Folgejahren dem Indi, Wave und Post Punk widmete. Zum 20-jährigen Jubiläum hat die in Peine gegründete und später nach Hamburg gesiedelte Band, rückblickend mit 24 Songs ihr musikalisches Schaffen dokumentiert. Beim Wühlen in den Erinnerungen hatten sie so viel Spaß, dass sie den Fans zusätzlich eine völlig neue Perle komponierten.

    Beim Sichten des Materials kamen längst vergessenes Bild und Tonmaterial zu Tage. Unter anderem diverse Demo, Proberaum und Alternativ Songs, die von den original Kassetten gemastert wurden und so zum ersten mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zu finden ist das Package auf dem limitierten -Schnappschüsse- Vinyl Relase. Diesem liegen die beiden Scheiben -Schnappschüsse + Fotolabor- als CD bei.

    Auch wenn Schrottgrenze offiziell nicht wiederbelebt wurden, findet sich die Crew zum Jubiläum für ein paar Shows zusammen, um mit uns die Höhepunkte ihres Schaffens zu feiern. Aufgrund der Hitdichte ist der Flashback Faktor groß, denn viele Songs dürften sich bei jedem Punk mit gutem Geschmack in der Playliste jener zeit befunden haben….

    Schrottgrenze Live-Konzerte 2015

    13.05.15 Hamburg – Molotow T

    15.05.15 Berlin – Kantine am Berghain

    16.05.15 Köln – Die Werkstatt

    Durchde


    Durchde träumt von einem R2-D2 (Teil 06)

    21.03.2015 - 18:08

    Hallo Zusammen.
    Auch wenn es in meiner Bastle Ecke ruhiger geworden ist, habe ich dennoch fleißig gewerkt um Euch heute ein Update zu präsentieren.

    Im sechsten Bauabschnitt sind die sogenannten Horseshoes dran.
    Gemeint sind R2’s Schulteraufsätze.

    Zuerst klebte ich die Pläne auf 3mm Kunststoff und im Anschluss begann der Zuschnitt. Nachdem ich alle Bauteile gelöst hatte, begann der Feinschliff. In der Badewanne entfernte ich den Staub und die aufgeklebten Pläne. Der Zusammenbau erforderte Feinarbeit und eine genaue Ausrichtung. Zum Abschluss klebte ich auf die Außenkante eine Haut aus 1mm starkem Material.

    Trotz dem Versuch so genau wie möglich zu arbeiten, hatten sich die Teile durch Einwirkung des Klebers etwas verzogen. Da die Shoes Plan auf den Beinen aufliegen müssen, presste ich die Verklebung über Nacht mit Schraubzwingen…

    Fortsetzung folgt…

    Durchde


    Star Wars Jumbo Kenner Vintage Hoth Wampa 12 inch

    09.03.2015 - 17:10

    Endlich!
    Über ein Jahr habe ich auf dieses Schmuckstück aus der Gentle Giant Vintage Jumbo Reihe gewartet.
    Gegen jede Vernunft war ich bereit knapp 400 Euro für die 2kg schwere und 50 Zentimeter hohe Action Figur zu zahlen.
    Die Umsetzung im Vergleich zur Vintage Figur finde ich gelungen, die Verarbeitung hätte ein einigen Stellen etwas sauberer ausfallen können.

    Allein die riesige Verpackung ist schon der Hit, welche ausnahmsweise nicht in den Müll landen wird….

    Durchde


    Dephosphorus & Haapoja Collaboration LP

    28.02.2015 - 09:21

    haapoja

    [2015 7 Degrees Records]

    Die Griechen von Dephosphorus treffen auf die Finnen Haapoja und sie teilen sich eine Split LP.
    Als ein Appetithäppchen auf dem zwei Bands um die Wette ringen darf dieses Output dennoch nicht verstanden werden. Die Sänger und je ein Gitarrist wechseln für einen Song ihre Bands und sorgen für eine Symbiose, welche die Auslegungen der Bands zusammenschweißen.

    Wut & Zorn trifft auf immer wieder aufreißende Wunden, welche kanalisiert im aggressiv angepissten Shouting sein Ventil findet. Ob Schmerz erschüttert oder kehlig frustrierend, Emotionen spielen bei beiden Bands eine große Rolle. Getragen werden die Ausbrüche von dooomigen Brutalo Grind Slaven, welche in passender Lautstärke jeden Seismograph zum erschüttern bringen dürften. Die Verzweiflung und der zum Eskalation kippende Hass gleicht einer Irrfahrt durch die Hölle. Ich habe selten solch eine kompromisslose musikalische Ansage seit Converges -Jane Doe- gehört. Wer diese Scheibe auf ner Party auflegt, hat in wenigen Minuten die Bude leer. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.

    Dieses Monster umfasst 9 Schädelspalter ohne Rücksicht auf Verluste. Zur Scheibe gibt es ein Textblatt, einen Downloadcode und ein schickes Coverartwork.


    Tracklist:

    Dephosphorus
    01.Aika
    02.Au Erie Transmission
    03.Abstraction Maze
    04.Extract the Soul
    05.Shades of Reality

    Haapoja
    06.We See with Teeth
    07.Minä Olen Herra
    08.Pakon Sanelema
    09.Kaikki Murhasta

    Durchde


    Durchde träumt von einem R2-D2 (Teil 05)

    31.01.2015 - 15:34

    Im fünften Teil meines R2-D2 Projekts geht es um die Fertigung der Beine.

    Nachdem ich alle Kunststoffteile nach den Plänen geschnitten hatte, wurden diese auf einheitliches Niveau geschliffen. Beim Zusammenbau wich ich etwas von den Vorgaben ab und baute zusätzliche Verstärkungen ins Innenleben. Zwecks Kabelführung klebte ich ein Alurohr ein und fixierte das Bein mit dem Schulterstück. Als nächsten Schritt stand die Verkleidung an.

    Die Shoulderhubs sind die ersten Anbauteile, welche ich nicht selbst gefertigt habe. Die mit Alupulver beschichteten Gussteile habe ich über den R2 Builders Club bezogen.
    Mit feiner Schleifwolle, Alupolitur und Nanoversiegelung konnte ich einen passenden Metallook erzielen.

    Durchde


    Final Prayer – X Years -

    21.01.2015 - 08:52

    finalprayer_x

    [Let it Burn Records]
    [www.facebook.com/finalprayer]


    Final Prayer strikes back! Endlich gibt es einen neuen Tonträger der Berliner Hardcoreler.

    Auch wenn nach drei Jahren Wartezeit seit dem letzten Album, am Ende nur eine 4 Track EP herausgekommen ist, feiert die Band ihr 10-jähriges Bestehen und spendiert oben drauf ihr Tagebuch auf DVD.

    2006 gelang es der Band mit ihrem Debüt die deutsche Metalcorezene wachzurütteln und 2012 haben sie mit ihrer Kultscheibe -I’m not afraid- ihren Ruf als einer der wichtigsten Hardcorebands in Europa untermauert. Die politisch geprägten Final Prayer haben stetig das richtige Händchen bewiesen neue Einflüsse zuzulassen und sich selber treu zu bleiben. Die zuletzt melodischere Auslegung und Hinzunahme von cleaneren Vocals ist auf dem neuen Material noch präsent, aber nicht weiter ausgetreten worden. Die Musiker haben sich diesmal an rockigeren Klängen versucht und sorgen für einen mächtigen Groove zwischen den auf den Leib geschnittenen tighten Riffing. Am Ende ist man scheinbar noch lange nicht… Hut ab! Ganz „nebenbei“ hat man mit „Bonded by passion“ eine neue Hymne parat, welche einen geilen Mitgröhlpart beinhaltet. So abwechslungsreich wie auf X Years haben die Berliner noch nie geklungen.

    Auf der DVD gibt es eine einstündige Dokumentation von Final Prayer, welche einen kurzweiligen Einblick ins Bandgeschehnis seit ihrer ersten Tage protokolliert. Es macht Spaß den Berlinern bei der Arbeit zu zu sehen, da sie scheinbar dicke Kumpels sind, ansonsten könnte man den gezeigten Blödsinn zwischen den Shows wahrscheinlich auch nicht ertragen. Der Film ist von persönlicher Natur und zeigt eine hart arbeitende Band, welche stetig ihren Träumen und Zielen folgt.
    Reichlich Herzblut, mehr fällt mir dazu nicht ein…..

    Tracklist:
    Departed
    Nothing in return
    Bonded by passion
    State of disorder

    Durchde


    Tausend Löwen unter Feinden – Licht

    18.01.2015 - 10:35

    tluf_licht

    [2014 Let It Burn Records]
    [ww.facebook.com/tausendloewenunterfeinden]

    Tausend Löwen unter Feinden, was für eine Ansage!
    Endlich liegt mir die Ende des Jahres auf Let It Burn Records erschienene CD zum besprechen vor. Vorab hatte ich jeden Videoclip des als verstandenen Hardcore Kollektives abgefeiert und freue mich nun umso mehr ihren Einstand in den Player legen zu dürfen.
    Zurück gelehnt, alle Regler nach rechts und die Playtaste gedrückt. Was auf deren EP -Licht- geboten wird ist beachtlich: Auch wenn deutschsprachiger New York Hardcore der Marke Empowerment keine Neuerfindung ist, paaren Tausend Löwen unter Feinden diesen gekonnt mit Crewshoots und New School Elementen zu etwas eigenem. Ihr Patentrezept sind ihre anspruchsvollen poetischen Lyriks in denen mächtig das Herz ausgeschüttet und auf emotionaler Art alles ausgelassen wurde was auf der Seele brennt. Man ist geneigt jede Zeile abzunicken und sich Kopfüber in den Pit zu stürzen, in den Momenten wenn das Gaspedal nach unten getreten wird.

    - Licht- klingt herrlich erfrischend und unangepasst, was soll das noch toppen? Als Einstand ins neue Jahr ist man mit Comeback Kid und Bane auf Tour. Nicht verpassen !!!!!

    YouTube Preview Image

    Trackliste:

    1. Schatten
    2. Licht
    3. Welle
    4. Bomben
    5. Kapitulation
    6. Immer Und Ewig

    Durchde


    Durchde träumt von einem R2-D2 (Teil 04)

    17.12.2014 - 09:42

    In meinem vierten Beitrag widme ich mich den Schulterstücken.

    Diese wurden wie die meisten Teile des R2-D2 in 3mm Polysterol gefertigt. Nachdem alle Teile von Hand geschnitten und die Ränder geschliffen wurden, besorgte ich mir im Baumarkt passende Verschraubungen für Body und Beine. Der Zusammenbau lief verhältnismäßig einfach, wenn auch zeitintensiv, da das Schulterteil zweimal gefertigt und sauber gebohrt werden muss. Die Verschraubung wird zum Schluss mit Schraubensicherung fixiert und auf der Längsseite eine Ummantlung angebracht.

    Fortsetzung folgt…

    Durchde